Kostenlose Mediation für Lehrkräfte an Hamburger Schulen

Kostenlose Mediation bei allen innerschulischen Konflikten – Ein besonderes Angebot des Amtes für Bildung der Hamburger Behörde für Schule und Berufsbildung.

Lehrkräfte und weiteres pädagogisches oder nichtpädagogisches Personal an Hamburger Schulen genießen ein kostenloses Angebot bei allen in Schule auftretenden Erwachsenenkonflikten.

Egal also, ob es um Differenzen unter den Mitarbeitern der Schule geht, um Probleme, die zwischen der Schule und Eltern bestehen, oder auch um schwierige Gespräche zwischen Mitarbeitern und der Leitungsebene – viele Konflikte, die im Kontext Schule entstehen, können im Rahmen einer Mediation bearbeitet und gelöst werden, vorausgesetzt die Beteiligten des Konfliktes möchten den Versuch einer dauerhaften Klärung angehen.

Über unsere Dienststelle, die Beratungsstelle Gewaltprävention in Hamburg können Sie meine Kollegin und mich (auch gemeinsam) für eine Mediation oder aber Konfliktmoderation buchen. Die Beratungsstelle ist Teil der Hamburger Schulbehörde. Wir sind überregional für alle Hamburger Schulen zuständig.

Die Adresse:
www.hamburg.de/konfliktmediation

Meine dienstliche Mailadresse:
martin.pfennigschmidt@bsb.hamburg.de

Die Telefonnummer:
040 42863 – 7020